Über Miles

 

Miles Shane, welcher mit richtigen Namen Michael Schillinger heißt,  kam in der thüringischen Kurstadt Bad Frankenhausen als mittleres von sieben Kindern zur Welt. Er wuchs, auf einem Bauernhof, in einem liebevollen Elternhaus auf. Als kleiner Junge träumte er davon Pferdewirt beziehungsweise Jockey zu werden, da auf dem Hof seiner Eltern neben Kühen u.a. Tieren, auch fünf Pferde ihre Heimat hatten, von denen er sich besonders in den Bann gezogen fühlte.

Miles Shane bemerkte dann jedoch schon im Alter von sieben Jahren, dass er sich zur Musik und zum Tanzen hingezogen fühlte. So begann Miles seine Musikkarriere im Schulchor, seiner Grundschule in Bad Frankenhausen. Musik lag ihm einfach im Blut, sodass er ebenfalls der Tanzgruppe beitrat. Als 15-jähriger nahm er mit voller Begeisterung am Klavier- sowie Keyboardunterricht, an der Musikschule seines Wohnortes, teil. Mit der Tanzgruppe trat er bei Veranstaltungen in den umliegenden Dörfern sehr erfolgreich auf.

Mit sehr großem Erfolg trat Miles zum ersten Mal im Jahr 1998 als Headliner von Touché auf. Touché war eine deutsche Popmusik-Gruppe (Boygroup). Sie wurde 1996 gegründet und von Dieter Bohlen produziert. Durch diesen Auftritt wurden auch die Medien auf Miles aufmerksam, wodurch er bei verschiedenen Veranstaltern zahlreiche Auftritte hatte (z.B. Landeswelle Thüringen, RTL-Radio, Radio SAW und einige mehr).

Bei diversen Contests im Jahr 1999 erhielt Miles zahlreiche Auszeichnungen wie z.B. die als bester Tänzer und Sänger Thüringens.

2001 wurde er durch den bekannten Star-Choreographen Detlef D. Soost in der Discothek „Megadrom“ in Bischofferode entdeckt, wo er als Tänzer einen Auftritt hatte. Anschließend gewann Miles in der Danceschool von Detlef D. Soest als bester Sänger und Tänzer einen Workshop.

Zu internationaler Bekanntheit bringt es Miles Shane als Tänzer für Howard Donald von der Gruppe „Take That“, 2003. Er tourte, ebenfalls als Tänzer, für das Projekt „Flexy“ (Paris Latino), quer durch Europa.

Schon in seiner Schulzeit war Miles als Bühnen- und Fotomodel sehr gefragt, wodurch er das Modeln auch im Laufe der Jahre gern als Abwechslung zu seiner Tätigkeit als Sänger und Tänzer ausübte.

Im Jahr 2004 übersiedelte Miles dann gänzlich von Thüringen nach Berlin.  Dario G. und Regino Hawich holten ihn dort als Sänger und Tänzer in das Projekt „Think Positiv“ eV. Miles merkte schnell, dass ihm dieses Projekt sehr am Herzen lag. Dieses arbeitet mit Kindern und Jugendlichen zum Thema HIV und AIDS, wobei mit den Mitteln der Popmusik, unter Star-Choreograph Salvatore Grillo, hier sehr erfolgreich dazu beigetragen wurde Präventionsarbeit zu leisten. Die Gruppe trat in drei Jahren an mehr als tausend Schulen auf und diskutierte mit den Kindern und Jugendlichen sehr intensiv zum Thema Aids. Auch heute noch ist Miles Mitglied in diesem Verein und unterstützt andere Vereine mit seinem sozialen Engagement.

Außerdem hatte Miles 2004 einen Bühnenauftritt vor mehr als 100.000 Menschen an der Berliner Siegessäule beim dortigen CSD (Christopher Street Day), bei dem er nicht nur die Herzen der Berliner eroberte.

Im gleichen Jahr startete Miles seine freiberufliche Tätigkeit, als Sänger, Choreograph, Model und Komparse.

Durch seine bisherigen Erfolge ermutigt, gründete Miles im Jahre 2006 sein erstes eigenes Projekt mit von ihm komponierten Liedern, eigenen Tänzern sowie einer von ihm selbst gestalteten Bühnenshow. Mit dieser tourte er erfolgreich quer durch Deutschland, aber auch im Solo, wobei er Balladen und deutsche Songs sang.

2007 wirkte er als Tänzer und Komparse beim Musikvideo „So und So“ der Gruppe „Wir sind Helden“ mit und trat ebenfalls als Komparse des Videos „Stark“ von „Ich und Ich“ auf.

Im Jahr 2009 war er als Tänzer bei dem Film „Brüno“ zu sehen.

2009 bis 2015 arbeitete Miles unter anderem als Tanzlehrer in der Tanzschule „Traumtänzer“ in Berlin. Mitte 2012 begann er auch in seiner Heimat Thüringen wieder Fuß zu fassen und trainierte Kinder und Jugendliche allen Alters.

Im Jahr 2015 ließ er Berlin hinter sich und konzentrierte sich voll und ganz auf seine neuen Projekte in Thüringen.

 

Im April 2016 eröffnete Miles seine eigene Tanzschule Miles Dance & Events im DiB (Darf ich bitten) in Mühlhausen/Thüringen. Durch verschiedenste Auftritte mit den Kinder und Jugendlichen aus der Tanzschule, den „Hipstarz“, erreichte er zunehmend an Bekanntheit. Zahlreiche Projekte in Schulen, Jugendzentren, Kindergärten etc. gehören nun zu seinem Alltag.

 

Im September 2016 veröffentlichte Miles seine Single „Kinder an Macht. Die Textzeile „Tanzen ist eine Sprache, die uns glücklich macht“, spiegelt seine Arbeit der letzten Jahre gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen wider. 

Sein Album "Lebe deinen Traum" folgte im Mai 2017Für das Debütalbum schrieb Miles seine eigenen und ganz persönlichen Songs. Ein Album, auf dem er ganz er selbst ist. In seinen emotionalen Liedern erzählt er nicht nur von den schönen und glücklichen Momenten in seinem Leben, sondern zeigt auch eine ganz andere Seite auf. Die Zuhörer werden sich in jedem der Lieder wieder finden. Das Album enthält 11 Songs, inklusive der Single Kinder an die Macht, sowie das Musikvideo hierzu.

Unter dem Motto "Dance with me" folgte im April 2018 seine gleichnamige Single. Ebenfalls zu hören sind hierauf die Songs "Electrify" sowie "Lebe deine Traum - New Generation".

In diesem Jahr wird Miles mit seiner neuen Single "Hand in Hand" - mit Herz und Verstand durch Deutschland touren. Die Veröffentlichung ist Ende Mai 2019 geplant. Außerdem werden zwei weitere Songs auf der Single erscheinen.

Miles Dance & Events   .   Freizeit und Erlebnis Tanzschule   . Wendewehrstraße 6   .   99974 Mühlhausen, Thüringen